• Fristlose Kündigung wegen beharrlicher Verspätungen des Arbeitnehmers

    Fristlose Kündigung wegen beharrlicher Verspätungen des Arbeitnehmers Fachanwalt + Arbeitsrecht + Kündigung Verspätungen des Arbeitnehmers stellen Verstöße gegen seinen Arbeitsvertrag dar. Er hat pünktlich zur Arbeit zu erscheinen. Gelingt ihm das nicht, drohen arbeitsrechtliche Konsequenzen. Das bedeutet grundsätzlich zunächst eine bzw. mehrere Abmahnungen des Arbeitgebers.

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht Abmahnung- 3 Leser -
  • Erwartungen für das kommende Eurogruppen-Treffen

    Griechenland sieht einer „klaren“ Äußerung hinsichtlich des Abschlusses der dritten Bail-Out – Überprüfung und der folgenden Auszahlung von 5,7 Mrd. entgegen. Die Doppelsitzung der EU-Institutionen in Brüssel ist für den 19. Februar angesetzt, und außer der vorprogrammierten Tagung der EU-Finanzminister wird sich zudem auch der Gouverneursrat des Europäischen Stabilitätsmecha ...

    Abraam Kosmidis/ Weblog Kosmidis & Partner- 11 Leser -
  • BMF veröffentlicht Entwurf eines EU-Prospektverordnungs-Gesetzes

    Am 13.02.2018 veröffentliche des Bundesministeriums der Finanzen seinen Ent­wurf ei­nes Ge­set­zes zur Aus­übung von Op­tio­nen der EU-Pro­spekt­ver­ord­nung und zur An­pas­sung wei­te­rer Fi­nanz­markt­ge­set­ze. Mit dem Referentenentwurf sollen mehrere Finanzmarktgesetze und -verordnungen, unter anderem das WpPG, das KWG und das KAGB angepasst werden.

    Taylor Wessing Investmentrecht Blog- 10 Leser -
  • Keine Verwirkung bei Widerruf von Lebensversicherungen

    Wie in meinen heutigen News bereits dargestellt, kommt im Bereich des Widerrufs von Lebensversicherungen eine Verwirkung oder ein Verstoß gegen Treu und Glauben grundsätzlich nicht in Betracht. Dies ist ein großer Unterschied zum Widerruf von Darlehensverträgen. Dort streitet man bis heute darüber, unter welchen Voraussetzungen eine Ausübung des Widerrufs verwirkt sein kann ode ...

    Dr. Graf/ Dr. Graf- 19 Leser -
  • Widerruf von Lebensversicherungen

    Warum Widerruf von Lebensversicherungen? Warum stellt sich die Frage des Widerrufs von Lebensversicherungen? Es besteht ja auch die Möglichkeit einer Kündigung. Bei einer Kündigung ist es jedoch so, dass der Kunde, also der Versicherungsnehmer, den lediglich Rückkaufswert erhält. Die Gewinnmarge, die der Versicherer durch das Kapital des Versicherungsnehmers erhalten hat, bleibt beim Unternehmen.

    Dr. Graf/ Dr. Graf- 17 Leser -
×Unterstützen Sie JuraBlogs mit einer Spende

×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK